10.08.2010 Treff mit dem MdB Jens Koeppen
Vertreter der Kirchgemeinde Vierraden und des Kunower Dorfvereins trafen sich am 10.08.2010 um 15:00 Uhr mit Herrn Koeppen und seiner Büroleiterin Frau Bucher in der Kunower Dorfkirche, um gemeinsam zu beraten, wie uns Herr Koeppen in unserer Arbeit unterstützen kann und was wir auch selbst weiter machen müssen. Herr Koeppen machte uns Mut und bestätigte, dass der von uns eingeschlagene Weg richtig ist. Er will uns durch seine Kontakte unterstützen und auf unsere schöne Kirche aufmerksam machen, um die es nicht gut steht, so dass man dem weiteren Verfall nicht tatenlos zusehen darf. Der größte Anteil auf dem Weg zum Ziel "Kirchsanierung" wird jedoch von den Kunowern selbst zu stemmen sein, weil auch ein MdB keine finanziellen Zusagen machen kann.

16.06.2010 Malen für den guten Zweck
Die Mitglieder des Malkreises "Franz Nolde" treffen sich in Kunow, um in der Kirche und um die Kirche herum zu malen. Die Bilder wollen sie dann bei uns ausstellen und zum Verkauf anbieten. Der halbe Erlös aus dem Verkauf soll auf das Konto für die Kirchsanierung eingezahlt werden. 08.06.2010 Scheckübergabe durch Oder-Center-Manager Norbert Fels Am 08.06.2010 übergab Herr Fels im Auftrag der Unternehmerfamilie Otto aus Hamburg, einen Scheck in Höhe von 10.000 € für die Sanierung unserer Kunower Dorfkirche. Bei der Scheckübergabe waren die Vereinsvorsitzende Frau Rindt sowie die Vorstandsmitglieder Frau Susanne Zechin, Frau Petrick und Frau Weißmüller anwesend. Wir haben uns darüber sehr gefreut, weil für die Einwerbung von Fördermitteln immer auch ein Anteil an Eigenmitteln vorhanden sein soll, der angesichts der vor uns liegenden Restaurierungsarbeiten erst einmal aufgebracht werden muss.

29.05.2010 Konzert der BigBand der Schwedter Musik- und Kunstschule
Das Frühjahrskonzert wurde in Zusammenarbeit mit dem Trekkerklub Kunow, mit dem Feuerwehrhistorikverein e.V. und der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Frühlingsfest auf unserer Festwiese ausgeweitet. Das Wetter meinte es gut mit uns und so kamen viele Besucher aus Kunow und Umgebung, um bei strahlendem Sonnenschein ein paar gemütliche und unterhaltsame Stunden zu verleben. Der Dorfverein bot Kaffee und Kuchen an. Die Einnahmen aus dem Verkauf kamen wieder komplett auf das Konto für die Kirchsanierung.

27.04.2010 Vertreter des kirchlichen Bauamtes und der Unteren Denkmalschutzbehörde bereisen die Uckermark
Am 27.04.2010 kamen Frau Zergiebel vom kirchlichen Bauamt und Herr Sommer von der Unteren Denkmalschutzbehörde aus Prenzlau während einer Bereisung der Uckermark auch zu uns nach Kunow. Pfarrer Becker, Herr Riedel und Frau Kessels waren bei der Vor-Ort-Begehung dabei. Auch Frau Zergiebel konnte uns keine Zusage für die Zuteilung finanzieller Mittelmachen. Die Fördermittel aus dem Staatskirchenvertrag sind bereits bis 2014 für andere Kirchsanierungen verplant. Sie und auch Herr Sommer gaben jedoch wertvolle Hinweise zur weiteren organisatorischen Vorgehensweise und benannten Kontaktpersonen, die uns dabei unterstützen können.

30.03.2010 Vertreter der Deutschen Stiftung Denkmalschutz sowie der Denkmalbehörden des Landes Brandenburg bereisen die Nord- und Ostuckermark
Mitglieder des Kunower Dorfvereins (Frau Rindt, Frau Kessels und Herr Zechin) sowie Herr Riedel vom Bauausschuss der evangelischen Kirchgemeinde Vierraden, erwarteten die Delegation. Die Teil­nehmer wurden auf den desolaten baulichen Zustand und auf der anderen Seite auf die historischen Schätze der Kunower Dorfkirche hingewiesen. Ein Gesamtkonzept zu den notwendigen Sanierungsmaßnahmen wurde bereits erstellt. Leider konnten uns die Vertreter der Deutschen Stiftung Denkmalschutz keine Zusagen bezüglich der Unterstützung für die Gesamtfinanzierung des im An­trag der notwendigen Sanierungsmaßnahmen machen. Es wurde jedoch ange­regt, zu prüfen, ob die Sanierung in Abschnitten vorgenommen werden kann.