Kunow-Hymne



Wir Kunower haben jetzt unser eigenes Lied, das von Karl Petrick getextet wurde und auf allen Festen gesungen werden soll. Deshalb wollen wir es hier veröffentlichen, so dass zu Hause alle fleißig üben können.

Die Hymne

Es gibt ’n Ort in der Uckermark, der ist uns wohl bekannt.
II: Kunow heißt der schöne Ort, ja so wird er genannt.
Kunow, Kunow, ich hab dich so gerne.
Kunow, Kunow, du bist mein Zuhaus.

Kommst du mal als Besucher in diesen schönen Ort,
II: Dann sag doch einfach „Guten Tag“. Das ist das Zauberwort.
Kunow, Kunow, …

Feuerwehr und Dorfverein, das sind die großen Stützen.
II: Sie haben sich zusamm’ getan. Sie wollen Kunow nützen.
Kunow, Kunow, …

Die Kirche ist der Mittelpunkt. Sie ist marod und alt.
II: Wir kümmern uns um diesen Ort. Er gibt den Menschen Halt. Kunow, Kunow, …

Dorf Kunow in der Uckermark, das finden wir famos,
II: denn wenn bei uns gefeiert wird, ist immer etwas los.
Kunow, Kunow, …;

Die Leute komm’ von Nah und Fern. Kein Weg ist da zu weit.
II: Denn Kunow ist ‚ne Attraktion zu jeder Jahreszeit.
Kunow, Kunow, …

Bin ich in weiter Ferne, halt ich’s nicht lange aus.
II: Kunow, ich hab dich gerne, denn du bist mein Zuhaus.
Kunow, Kunow, …

Text: Karl Petrick

Melodie: 10 kleine Negerlein
Refrain: Heidi, Heidi, deine Welt …