Am 29.11.2017 hat Kulturministerin Martina Münch in Potsdam gemeinsam mit Bischof Markus Dröge, dem Geschäftsführer des Förderkreises Alte Kirchen Bernd Janowski sowie dem Landeskonservator Thomas Drachenberg die diesjährige Spendenaktion 'Vergessene Kunstwerke' präsentiert. Die Spenden sollen zu Sicherung der religiösen Sinnbilder aus dem 18. Jahrhundert in unserer Kunower Dorfkirche eingesetzt werden.
siehe auch: www.ekbo.de

Noch im Oktober wurde die Turmuhr in unsere Kirche eingebaut. Die Organisation und Finanzierung erfolgte durch die Evangelische Kirchgemeinde. Der Freundeskreis Sanierung Kunower Dorfkirche begleitete dieses Vorhaben. Auch die Stadt Schwedt/Oder beteiligte sich an der Finanzierung. Durch ein elektrisches Läutwerk können wir jetzt zu jeder Stunde die Glocken hören.

Die Veranstaltung wurde unterstützt durch eine Ausstellung des Malzirkels „Franz Nolde“ aus Schwedt. Frau Kessels führte die Gäste durch und um die Kirche und erklärte ihnen die Besonderheiten.

Am 22. Februar besuchte der BA Jens Koeppen die Kunower Dorfkirche um sich einen Überblick über die in den letzten Jahren durchgeführten Sanierungsarbeiten zu verschaffen. 
Nach Abschluss der Gebäudesanierung stehen noch die Arbeiten im Innern der Kirche an. Das betrifft insbesondere die notwendige Restaurierung der "Herzbilder" am Gestühl sowie die Sanierung von Kanzel und Altar. Die Kunower möchten aber auch, dass die historische Orgel, die durch den Orgelbaumeister Friedrich Wilhelm Kaltschmidt im Jahre 1847 gebaut wurde, wieder bespielbar wird.
Herr Koeppen sagte dafür seine Unterstützung zu. 

Für den 11.06.2016 hatte sich der Kulturverein Wannsee zu einer Busexkursion nach Kunow angesagt. Die Gäste interessierten sich sehr für die Ausführungen von Frau Kessels bzgl. der Bauweise und einiger architektonischer Details der Kirche. Alle Teilnehmer der Busexkursion waren begeistert von unserer Kirche. Insbesondere wurden natürlich die Gestühlsmalereien und der bereits restaurierte Taufengel bewundert, für den sich die Mitglieder des Kulturvereins bereits im Jahr 2013 mit einer Spende beteiligt hatten. 

© 2021 Kunower Dorfverein e.V.